Ich schreibe wieder! (Jubiläum)

Naja, nicht wirklich, denn mir fehlt die Zeit…
Aber tatsächlich habe ich es im letzten Monat geschafft etwa 100 Wörter zu einer Geschichte hinzuzufügen, die ich vor mehreren Jahren begonnen habe.
Ich glaube, auf diesem Blog habe ich es nie erwähnt, aber ich habe mal ziemlich aktiv geschrieben, ziemlich aktiv Bücher gelesen und rezensiert.
Sichtbare Spuren davon findet man eventuell bei Blogger…
Denn ja, das hier ist nicht mein erster Blog. Bei weitem nicht! Ehrlich gesagt sollte er nur für eine begrenzte Zeit online gehen. Als Japan-Tagebuch für sechs Monate. Ich bin zu diesem Zweck auf WordPress umgestiegen, weil WordPress im Gegensatz zu Blogger auch erlaubt einzelne Beiträge mit einem Passwort zu schützen, was ich anfangs viel getan habe um persönliche Fotos mit meiner Familie zu teilen.
Nun ja. Wie man sieht gibt es diesen Blog hier jetzt aber schon seit ziemlich genau sechs Jahren (oh mein Gott!). Meine anderen Blogs, da alle auf Blogger, wurden irgendwann sträflich vernachlässigt. Ja, ihr habt richtig gelesen, andere Blogs – Mehrzahl.
Ich hatte meinen persönlichen Blog, meinen Bücherblog, meinen Blog mit Geschreibsel und einen Blog zu japanischen Gärten.
Wie man also merkt, war ich dem Schreiben wirklich zugetan. Und bin es noch, wenn ich auch nicht viel Talent habe. Dafür fehlt es mir an Fantasie.
Allerdings habe ich zwei Geschichten, die tatsächlich in meinem Kopf größere Ausmaße angenommen haben und die ich irgendwann einmal beenden möchte. An einer davon saß ich jetzt mal wieder.

Da ich inzwischen auch für die Arbeit schreibe, raucht mir nur leider oft der Kopf und mir vergeht die Lust auf’s Schreiben. So sitze ich dann in der Bahn und anstatt an Blogeinträgen oder diesen Geschichten zu arbeiten, dudel ich das Sailor Moon Puzzle Spiel auf dem Handy vor mich hin. – Oder scrolle durch Instagram..
Bei der Arbeit schreibe ich Texte über japanische Gärten. Auf Englisch. Und in einem bemüht etwas seriöserem Ton als ich ihn hier anschlage. Und genau da liegt das Problem. Englisch + seriös ist für mich keine gute Kombination.
Momentan sitze ich mit einer Freundin über einem Artikel über torii, die Tore zu Shinto Schreinen.
Ich dachte, ich hätte das Seriöse recht gut im Griff und dann… Ich muss dazu sagen, dass seriöses Schreiben ebenfalls das täglich Brot besagter Freundin ist. Sie weiß also wovon sie spricht.
Der Artikel nimmt dank ihrer Hilfe auch immer bessere und klanglich schönere Formen an und ich freue mich darauf ihn bald zu veröffentlichen.
Nun sitze ich gleichzeitig an einer Buchrezension, ebenfalls auf Englisch, und was soll ich sagen… Ich komme nicht weiter. Wie gerne hätte ich jetzt jemanden, den ich einfach mal um Rat fragen könnte.. Besagte Freundin, auf diesem Blog tauchte sie schon mehrfach als Lotte auf, bietet mir zwar an meine Texte durchzugehen, aber ich weiß wie beschäftigt sie ist und nur wegen so einer ollen Rezension ihre kostbare Zeit zu beanspruchen?
Ne.. Da muss ich wohl selbst durch.
Aber eins steht fest: sollte ich tatsächlich wieder ernsthaft an meinen Geschichten arbeiten, was ich vor habe, ( und ich wollte schon immer mal am NaNoWriMo teilnehmen), brauche ich dringend einen writing buddy, den ich mit allem möglichen Kram voll texten kann. Jemanden, den es nicht stört kurze Episoden von fragwürdigen (Fantasy-) romanen lesen zu müssen *lach*

So! Und jetzt auf weitere sechs Jahre! Prost!

Mein Wort zum confession friday xD

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich schreibe wieder! (Jubiläum)

  1. Verstehe dich sehr gut. Ich schreibe auch schon, quasi aktiv seit ich einen Stift halten konnte. Aber bisher hatte ich nie das Durchhaltevermögen, etwas richtig zu ende zu bringen – arbeite da zur Zeit auch so intensiv dran, wie es neben Arbeit und Privatleben eben geht. :)

    Wenn du jemanden brauchst, der sich deine Geschichte mal anschaut und als Motivator dienen kann, sag bescheid! Ich mache sowas sehr gern. :) (Vor allem „fragwürdige Fantasy“, die schreibe ich nämlich selbst xD)

    • Oh, das ist lieb, danke! Falls ich mal ein wenig weiter komme, momentan blockiert dieser eine dumme Text meine gesamte Kreativität, werde ich mich bei dir melden :) Bisher sind es bei beiden Geschichten erst so geschätzte 30 Seiten…

      Und dir ein „halte durch“! Wir werden es schon schaffen unsere Geschichten zu beenden :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s