Psst! Geheimtipp! – Pasta in Yoyogi

Ich habe schon mal über Street Pasta in Yoyogi berichtet, das ist kein Geheimtipp, aber trotzdem lecker!

Heute möchte ich kurz über ein kleines verstecktes italienisches Restaurant berichten, das ich erst kürzlich entdeckt habe.

Diesen Beitrag schreibe ich grade dort nach einem leckeren Mittagessen!

Zum Lunch stehen 4-5 Gerichte auf der Karte, die zwischen 880 und 950 Yen kosten.
Die Hälfte wird mit frischen Pasta gemacht und man kann alle Pastagerichte zu frischer Pasta upgraden. Für plus 100 Yen gibt es ein Getränk dazu und für + 200 ein Tiramisu.

Selbstverständlich gibt es vor dem Hauptgericht einen Salat und eine Suppe.
Heute gab es in meiner vergleichsmäßig großen Salatschüssel ein gefülltes Basilikum-Huhn und die Suppe war eine echte Hühnerbrühe mit Einlage.
Sehr lecker!
Auch beim Hauptgericht, Arrabiata mit Bacon und grünen Blättern (青葉 ^_-) wurde am Bacon nicht gespart, wie es andere Läden gerne tun.

Wer mag, kann auf dem großen Screen Fifa Highlights ansehen.
Nur.. zugegebenermaßen ist die Musikauswahl etwas seltsam..
Zwischen zeitnaher Pop-Musik tauchen plötzlich die Beatles auf, später gibt es Titanic – My heart will go on und zwei Lieder später hören wir Kikis kleiner Lieferservice in instrumental.
Nun ja..
Nicht dass ich was gegen diese Lieder hätte (außer Titanic ein bisschen..), aber der Mix wirkt seltsam.

Dennoch, ich mag es hier. Ich mache um 13h Mittag und es ist nie überfüllt, gemütlich eingerichtet und hat freundliches Personal.

Wenn ihr also mal in Yoyogi seid, stupst mich an, dann gehen wir gemeinsam ^_-

Ps.
Ich schlaues Etwas habe weder Namen noch Wegbeschreibung da gelassen…
Auf den Namen habe ich nicht geachtet.. Katakana plus eine Nummer.
Aber dies ist die Adresse:
〒151-0053 Tōkyō-to, Shibuya-ku, Yoyogi, 1 Chome−18−16

Vorsicht, Google zeigt noch den früheren Laden an!

P.ps. Osteria 242
Danke Asu!

Advertisements

2 Gedanken zu “Psst! Geheimtipp! – Pasta in Yoyogi

  1. Gute und bezahlbare Pasta ist schwer zu finden in Japan.
    Yoyogi ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber ich würde trotzdem gern mal da vorbei schauen.
    Ich weiß nicht, ob du es kennst (wahrscheinlich schon) aber カプリチョーザ ist auch sehr gut. Leider aber etwas teuer und oft ziemlich voll.

    • Hallo Raja,

      nein, カプリチョーザ sagt mir nichts…
      In Yoyogi gibt es viele „Italiener „, die sich alle so um 1000 Yen zum Mittag bewegen.

      Bei Street Pasta hatte ich ein deutsches Geschmackserlebnis. Es hat mich so an zu Hause erinnert!

      Dieses Geschäft hat ganz normale Pasta.
      Ich kann mich nicht erinnern je welche gegessen zu haben, wo ich gesagt hätte, dass man das nicht nachkochen könnte 🙄

      Ich werde den Eintrag noch mal editieren, so dass man den Laden auch ohne meine Hilfe findet xD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s