[Rezept:] Tiramisu – Mit Zutaten, die man einfach überall in Japan finden kann.

Mamo-chan liebt Tiramisu. Ehrensache also, dass ich mich irgendwann mal daran versucht habe..
Aus Mangel an Original-Zutaten ist dieses Rezept entstanden. Es ist super leicht und bisher mochte wirklich jeder dieses Tiramisu!!

Zutaten:

  • 200 – 250g Mascarpone
  • 50g Zucker
  • 2-3 Eier
  • Choice Kekse
  • Kaffee (instant oder drip)
  • Kakao

Bei Mascarpone nehme ich diesen hier:
Es sind 114g drin und er kostet ca. 200¥. Ich kaufe ihn so „günstig“ bei Mirabel (みらべる).
Größere Packungen kann man sicher noch günstiger finden, allerdings nehme ich diesen gerne, weil noch ein Kaffeesirup dabei ist, den ich sehr gut für das Tiramisu verwenden kann.

Bild von morinaga.co.jp

Die Choice Biskuites habe ich irgendwann für mich entdeckt, weil ich keine Löffelbiskuites gefunden habe.
Nach einem späteren Test mit Löffelbiskuites war ich ganz schnell wieder bei den Choice… Einfach super lecker!
Ich nehme die 14er Packung. Für meine quadratische Tupperschüssel (ca 15cm) passen 14 perfekt!

Ungesüßten Kakao gibt’s auch von Morinaga.


Zubereitung:

Ich koche zuerst den Kaffee. Je nachdem wonach mir ist drip oder instant. Allerdings mache ich ihn extra sehr stark!
Dann fülle ich ihn in einen tiefen Teller zum Abkühlen und mische die Kaffeesauce vom Mascarpone darunter.

Dann trenne ich die Eier. Bei 228g Mascarpone empfehle ich 3 Eier der Größe M oder 2 der Größe XL. 3 L’er oder 3 XL’er macht die Creme zu flüssig.
Wer sich beim Eiertrennen nicht sicher ist, Daiso hat sicherlich ein Tool.
Aber eigentlich ist es ganz einfach wenn man die Schale in zwei Hälften bricht und das Eigelb immer von einer in die andere gibt bis alles Eiweiß rausgelaufen ist.

Das Eiweiß wird jetzt steif geschlagen und das Eigelb mit dem Zucker schaumig gerührt.
Dann kommt der Mascarpone unter die Eigelb/Zuckermasse.

Stück für Stück hebt man nun vorsichtig die Eigelb/Zucker/Mascarponemasse unter das geschlagene Eiweiß.
Die Luftigkeit soll dabei erhalten bleiben. Deshalb kein elektronisches Rührgerät benutzen! Auch ein Schneebesen eignet sich nur bedingt.

Ist die Masse fertig, tunkt man die Choice in den Kaffee und wartet bis sie etwas weicher geworden sind.
Immer nur so viele tunken wie man für eine Schicht benötigt!
Ich lege die Kekse mit der Schrift nach oben in die Form und gebe mit einem Löffel noch etwas Kaffee darauf damit sie noch mehr durchweichen. Die Prägung der Kekse verhindert das Auslaufen des Kaffees in die Creme!

Nun immer Abwechselnd Kekse und Creme schichten, Abschließen soll eine Schicht Creme.
Das Tiramisu kommt jetzt für einige Stunden in den Kühlschrank zum durchziehen, kühlen und fester werden.
Das Kakaopulver (ungesüßt) gibt man direkt vor dem Verzehr mit einem kleinen Sieb über das Tiramisu!

Das Rezept ist wirklich sehr sehr einfach und super schnell gemacht.
Probiert es mal!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s