Eine, die auszog sie alle zu fangen..

Auf Wunsch ^_-

Ja, ich spiele auch Pokemon Go…
Allerdings nicht so ernsthaft, da es sich sowohl von den ursprünglichen Pokemon Spielen als auch von meinen geliebten MMORPG deutlich unterscheidet..

Foto vom 14.7. Erstellungsdatum 13.7.2016

Schon lange vor Japan Release tauschte ich mich regelmäßig mit Anji aus, wann man denn nun endlich hierzulande mit einer vollen Map rechnen könnte.. Bzw. hielt Anji mich auf dem Laufenden, da sie von uns beiden eindeutig der größere Pokemon Nerd ist ^_-
Ich checkte die Karte (die App hatte ich schon vorher aus dem dt. Appstore gedownloaded) mehrmals täglich.
Am eigentlich geplanten Release Datum warteten wir vergeblich.. Dank eines Informationslecks bei Mc Donalds wurde das Release verschoben…
Zwei? Tage später war es dann so weit. Morgens öffnete ich die App gewohnheitsgemäß und fand eine Map voller Pokestops und Arenen. Jippie!
Sofort Anji informiert, die restlichen Arbeiten im Haushalt erledigt und raus zum Pokemon fangen!

Erstes gefangenes Pokemon

Die App lief anfangs wie geschmiert und ohne Abstürze.
Bis ich die Funktionsweise der Pokestops begriff dauerte es zwar etwas, aber durch einen Zufall fand ich die doch irgendwann raus (vorher informieren ist doch was für Cheater! *lach*).
Das erste Pokemon ließ nicht sooo lange auf sich warten, jedoch waren sie sehr rar gesät. Zumindest hier im Vor-Vorort..
Ich lief lange durch die Gegend und kehrte erst gegen Mittag zurück um meinen Akku aufzuladen.
Später wollte ich mich dann noch mit Anji in einem etwas größeren Vorort treffen und wirklich, dort gab es mehr Pokestops, mehr Arenen und viele Spieler setzten Lockmodule ein, von denen wir auch profitieren konnten.
Um halb 6h abends jedoch schien der Spaß ein jehes Ende zu nehmen. Plötzlich hingen die Server und die Leute kamen reihenweise nicht mehr ins Spiel. Beim Fangen von Pokemon oder beim Plündern der Pokestops stürzte die App ab..
Wir standen gerade an einem Pokestop mit aktivem Modul zusammen mit sehr sehr vielen anderen, weshalb wir all die Probleme mitbekamen und wussten, dass es nicht nur uns so ging..

Kleines Matsuri entdeckt…

Wir denken, dass es etwas mit der Feierabendzeit zu tun hatte..
Je näher wir übrigens wieder dem Bahnhof kamen, desto besser lief das Spiel wieder.. So konnten wir doch noch bis um 7h weiter machen bis ich nach Hause und Anji nach Ikebukuro musste.
Ikebukuro war wohl das Paradies..
Natürlich bedient Pokemon Go die größeren Gegenden besser als unsere kleinen Örtchen am Popo der Heide…

Inzwischen sind einige Tage vergangen, ich habe ein paar Guides gelesen und ich muss sagen…
Wenn man nicht bald mehr mit den anderen Spielern innerhalb des Spiels kommunizieren kann und es andere Möglichkeiten gibt als a) Pokemon zu fangen, b) Pokestops zu plündern, c) Arenen zu erkämpfen und d) Pokemon in Arenen zu trainieren, wird mich das Spiel nicht allzu lange fesseln..
Ich bin von WoW halt mehr gewohnt.. Quests, Berufe, Instanzen, Raids… Es gab immer etwas zu tun.
Bei Pokemon Go ist man durch die reale Welt auch irgendwo eingeschränkt.. Ich habe keine Lust weit in die Stadt zu fahren um andere und viele Pokemon zu finden. Das kostet Zeit und Nerven..

Meiji Schrein und Harajuku

Wenn ich eh dort bin, ok.. Aber wenn es keinen anderen Grund gibt in die Gegend zu fahren? Ne danke!
Da ich PvP (Player vs Player) nicht mag, bin ich auch nicht sonderlich motiviert 800m bis zur nächsten Arena zu laufen und dort dann in der Gegend rumzustehen (Kreuzung einer Straße ohne Gehweg..), Kämpfe zu verlieren und wieder nach Hause zu gehen.

Ein Schrein ohne Namen.. Tatsächlich ist jeder noch so winzige Schrein ein Pokestop und im Meiji Schrein gibt es sogar eine Arena. Die Kirchen sollen sich gefälligst mal nicht so anstellen…

Momentan kann ich aber auch auf den Einkaufstouren zu verschiedenen Supermärkten noch neue Pokemon finden, Eier ausbrüten und leveln, so dass mich das Spiel noch ein wenig beschäftigt hält.
Wie lange jedoch steht in den Sternen und hängt davon ab was Niantic (btw ist das Spiel nicht von Nintendo) für die Zukunft noch plant.

Noch ein paar Infos zu den Spielern, die man in Japan im Vor-Vorort sieht:
※ Männliche Jugendliche. Immer auf dem Fahrrad, oft in Gruppen. Sie machen mir am meisten Angst, da wenn alleine, beim Fahren gespielt wird.
※ Weibliche Jugendliche. Oft in Gruppen ohne Fahrrad.
※ Männer mittleren Alters auf dem Fahrrad, halten aber an wenn sie etwas fangen oder plündern.
※ Frauen mittleren Alters verhalten sich ebenso wie Männer mittleren Alters. Ich gehöre anscheinend zu dieser Gruppe, wenn auch ohne Fahrrad.
※ Mütter mit Kindern.. Die Mütter fahren Fahrrad und folgen den Anweisungen ihrer Sprösslinge hinten im Fahrradsitz.
※ Die Nerds lungern vor dem Einkaufszentrum, kämpfen um die Arena, setzen ein Lockmodul nach dem anderen und grasen es ab.
※ Alte Omis spielen auch, nur verstehen sie die Funktionsweise des Spiels nur langsam, so dass sie oft jüngere Spieler bitten ihnen etwas zu erklären.

Das Original! Die echte Rayna toppt doch nichts ^_-

Übrigens sind in Tokyo nächsten Sonntag Wahlen. Selbst in und bei den Wahlreden taucht Pokemon Go gerade auf.
So bat eine Kandidatin über Pokemon Go die Wahl nicht zu vergessen und die Supporter fingen während der Rede ihres Kandidaten hinter dem Auto Pokemon…
Auch die Nachrichten sind voll. Nicht nur negativ (ich habe tatsächlich bisher nur von einem Fahrradunfall in Nagoya gehört), sondern auch positiv. Zum Beispiel gibt es jetzt endlich eine Aktivität, die ein Vater mit seinem kleinen Sohn zusammen machen kann und beide verbringen endlich mal ein bisschen Zeit am Wochenende miteinander..
Tja.. So kann’s kommen..
Traurig nur, dass sie vorher nichts gefunden haben, was man gemeinsam unternehmen könnte.. Gibt in Tokyo ja nicht nur zig Möglichkeiten..
Aber meckern wir nicht über die bösen Väter hier, freuen wir uns, dass es einen guten Vater mehr gibt.

Auf meinem Arbeits-Instagram poste ich nicht gefangene Pokemon, sondern schöne Pflanzen und Gärten, die ich während des Spielens entdecke.

Advertisements

11 Gedanken zu „Eine, die auszog sie alle zu fangen..

  1. Ah super danke für den Bericht :)
    Muss auch sagen, das die Anfangseuphorie doch ziemlich schnell abflaut. Bin ich Anfangs noch zu Fuß zur Mensa gelaufen um möglichst schnell Eier auszubrüten und möglichst jeden Pokestop mitzunehmen, bin ich nach 3 Tagen doch wieder mit dem Fahrrad gefahren und habe nur an der Mensa gesammelt. Und gestern hab ich nicht mal die App gestartet sondern war einfach nur essen ^^

  2. Das mit den Abstürzen war aber auch nur sehr temporär am Freitag, oder? Hatte das nämlich auf dem Heimweg auchgemerkt, seitdem läuft es aber wie geschmiert. Nur manchmal schmiert mir die App ab, aber dann ist es kein Problem neuzustarten.
    Derzeit laufe ich in der Mittagspause immer etwas rum, aber langsam habe ich hier auch alles, was es gibt. Gibt aber eine nette Sitzgelegenheit direkt zwischen drei Pokestops, die natürlich den ganzen Tag ein Lure Module aktiv haben.

    • Jap!
      Inzwischen habe ich Abstürze nur noch wenn ich ausversehen im Screensavermode war.
      Dadurch sind mir schon zwei Eier flöten gegangen..
      Also immer schön das Handy aufrecht halten.. *seufz*
      Vor dem Einkaufszentrum hier in der Nähe gibt es 4 Pokestops, die man ohne Laufen alle abgrasen kann wenn man auf einer bestimmten Bank sitzt..
      Natürlich haben min. 2 davon immer ein Modul aktiv..
      Das einzige doofe… Der McDonalds dort hat kein Gym!
      Ist auch nur ein normaler Pokestop…

      • Der Batteriesparmodus, wo das Display dunkel wird, lässt mir mein Spiel auch immer abstürzen. Es läuft zwar weiter, aber ich kann nichts mehr antippen.
        Gleich 4 Pokstops! Klingt doch hervorragend. :)

      • Genau das selbe Problem hier..
        Und wenn dann ein Ei schlüpft, bekommt man es nicht, weil es beim App-Neustart verschwindet..
        4 Pokestops sind toll.. Aber extra die 15 min bis zum Einkaufszentrum laufen? Naja…
        Mache ich jetzt noch weil es da Evoli gibt… Alle haben schon ein entwickeltes Evoli, nur ich nicht XD

      • Direkt hier gibts nur Dodus… Und zwei Schiggys habe ich heute bekommen.. Die Evolis gibts dann am Einkaufszentrum wenn ein Modul aktiv ist. Total ätzend :/

      • Schon mal den Rauch probiert ? Vielleicht fängst Du damit auch eins ?
        Viel blöder finde ich, das die Reichweiten beim Eier ausbrüten anscheinend noch nicht auf Kilometer umgerechnet wurden sondern noch in Meilen zählen, ansonsten kommt das nämlich nicht hin.
        Das heisst für uns also extra gelatsche :(

      • Rauch habe ich noch nicht probiert.. Bisher hatte ich zu Hause noch immer was zu tun..
        Und ja, das mit den Reichweiten.. War schon am überlegen, ob ich manchmal zu langsam laufe und er nicht alles zählt.. Ich laufe auf jeden Fall mehr als 100m wenn es eigentlich nur noch 100m sind..
        Aber die Eier buggen eh..
        Einmal ist mein 10km Ei von 9.7 auf 9.4 zurück gesprungen >.>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s