SMAP und Trennung? Natürlich nicht!

Vor einiger Zeit tauchten Gerüchte auf, dass SMAP aus ihrer Agentur ausscheiden wolle.
Wem der Name nichts sagt, nicht so schlimm.. Die meisten japanischen Bands sind im entfernten Ausland nicht bekannt.
In Japan jedoch gehört SMAP zu den ganz großen. Und den alten..
1988 feierten sie ihr Debut als gecastete Band, damals noch mit einem anderen Bandmitglied.
Seitdem stehen sie auf der Bühne und singen, nehmen an komischen TV-Shows teil, haben Werbeverträge und spielen in Serien und Filmen mit.
Und.. Bekommen von oben ordentlich was vorgeschrieben..
Es wird gemunkelt, dass sie offiziell nicht heiraten dürfen, ähnlich wie die Mädels von AKB keinen Freund haben dürfen. Die dürfen aber wenigstens aufhören.
Ausnahme bei SMAP scheint nur der Bandleader zu sein, der definitiv ein Kind hat und daher wahrscheinlich geheiratet hat.
Ich hoffe ja insgeheim, dass alle heimlich heiraten dürfen, so sie es denn wollen..
Immerhin sind die guten ja schon 40 und drüber..
Aber zurück zum Thema.. Am 18.1. nun die Fernsehankündigung.
Die fünf Bandmitglieder stehen im Anzug auf einer Bühne. Der Leader ergreift zuerst das Wort, entschuldigt sich für die Gerüchte und gibt bekannt, dass sich SMAP bei der Agentur bleibt.
Danach sagt jeder andere einen kurzen Satz und entschuldigt sich und beteuert, dass er auch von jetzt an ein Lächeln auf die Gesichter seiner Fans zaubern wird. Fertig.

Mir taten die vier so leid! Sie sahen so unglücklich aus, als würden sie gleich anfangen zu weinen. (Der Leader wollte bei der urspruenglichen Agentur bleiben, weshalb eine Trennung in Frage gekommen waere.)
Und dann am nächsten Morgen die Twitternachrichten der Fans: „Ich hätte mir gewünscht, dass sie mit freudigem Gesicht verkünden, dass sie nicht aufhören.“
Und ähnliches..

Mal ganz ehrlich.. Da sieht man seine Idole kurz vor dem Ausbruch von Tränen, weil sie zu etwas gezwungen werden was sie nicht wollen und verlangt auch noch, dass sie dabei lächeln?
Japaner sollten definitiv in nächster Zeit das Thema SMAP mir gegenüber meiden..
Außer sie gehören zu denjenigen, die an das Wohl der Mitglieder und nicht an ihr eigenes denken..

Advertisements

9 Gedanken zu “SMAP und Trennung? Natürlich nicht!

  1. Ich glaube das große Problem ist, dass Stars oft nicht als Menschen wahrgenommen werden und dass die Fans meinen einen irgendwie gearteten Anspruch auf ihre Idole zu haben. Die haben gefälligst die Klappe zu halten, zu lächeln und Musik zu machen… :( Zum Glück gibt es aber auch im japanischen Internet viele Kommentare in Richtung „So wie die aussahen hätte ich mir fast gewünscht, dass sich die Band auflöst“ und „Leute die sagen, dass sie hätten lächeln sollen, oder dass das Wort „SMAP“ nicht gefallen ist haben irgendwo ein Problem…“ Klar, für Fans ist das eine doofe Situation, aber come on, FÜNFUNDZWANZIG JAHRE!

  2. Auf was für einen Knebelvertrag die sich damals eingelassen haben müssen, dass man das mit ihnen machen kann? :/

  3. Ich glaube bei vielen Idols und Bands in Japan ist es deshalb so krass, weil alle unheimlich früh anfangen. Meist weit bevor sie tatsächlich fundierte und für sich selbst vorteilhafte Entscheidungen treffen können.
    Als Arashi Fan weiß ich, dass die Mitglieder teilweise mit 12 Jahren bei Johnnys angefangen haben. Die Eltern haben doch keine Ahnung worauf sie sich da einlassen, genauso wenig wie die Kinder (denn das ist man noch mit zwölf).
    Ich habe die Ankündigung auch gesehen und mir taten sie einfach nur leid…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s