Coffee and Food in and around Tokyo: J’s Burgers Cafe in Shinjuku

In Yoyogi, meinem Arbeitsplatz, habe ich keine große Auswahl bei Burgern.. Mc Donalds, verqualmter Freshness Burger oder überteuerter Sasebo Burger..
Irgendwann als mir mal sehr nach Burger zumute war, habe ich auf Tabelog nach Burger Restaurants geguckt und J’s Burgers Cafe mit guten Rezensionen gefunden.
Es hat aber ca. ein Jahr gedauert bis ich endlich mal hin gegangen bin..

Schon wenn man die Treppe hochkommt und das Restaurant betritt merkt man, dass man nicht in Japan ist..
Es gibt keine Platzanweiser, man sucht sich seinen Tisch selbst aus und geht von dort zur Kasse um sich sein Essen zu kaufen.
Getränke kann man gleich mitnehmen, das Essen wird dann mit dem Nummernsystem zum Tisch gebracht.

Ich war zum Mittagessen dort. Wie fast überall gab es spezielle Lunch Menüs. Zu allen gehörte ein Getränk sowie Zugang zur Salatbar. Die ist zwar nicht super üppig aber nett.
Es gibt ca. vier fertige Salate und Rohkost, auf die man drei verschiedene Dressings geben kann. Unter anderem so ein Ausgefallenes wie Nussdressing.
Foto (15)Ich bestellte als Lunch Menü drei Miniburger mit Pommes.
Dazu aß ich nur Coleslaw, Tomaten und Basilikum-Penne-Salat und war satt.
Die Geschmäcke der Burger waren gut abgestimmt und auf keinen Fall Mc Donalds oder Burger King!
Auf die kleinen Burger traf es nicht zu, aber ich habe von anderer Seite gehört, dass die großen Burger Gefahr laufen etwas trocken zu sein.

Aus der Küche hörte ich die ganze Zeit die Patties brutzeln während ich mit amerikanischer „Gängster“musik beschallt wurde.
Ich hatte mir einen Platz am Counter ausgesucht. Leider direkt unter der riesigen Burgertafel, so dass oft Leute hinter und neben mir standen um sich ihre Burger auszusuchen. An jeder Kasse gibt es aber natürlich noch mal eine kleine Übersichtskarte.
Das Restaurant ist übrigens größer als es scheint. Zwei große Innenräume und eine Dachterrasse, auf der Heater verteilt stehen, so dass es auch in der kälteren Jahreszeit kuschelig ist.

Natürlich ist J’s Burgers Cafe nicht so günstig wie die üblichen Ketten.. Der Hamburger und der Vegetable Burger (sieht aus wie ein Hähnchen Pattie..) sind die günstigsten Burger bei 920 ¥, die teuersten Burger kosten 1210 ¥. Man kann jedoch noch weitere Beläge extra dazu kaufen.

Da J’s nicht nur ein Burgerladen sondern auch ein Cafe ist, gibt es natürlich auch noch anderes zu essen..
Allerdings nicht viel.. French Toast in herzhaft und süß (jeweils drei Variationen), ein paar Side Dishes und ein paar Nachtische.
French Toast ist übrigens nochmal billiger als die Burger. Die herzhaften kosten 880 ¥ und die süßen etwas weniger.

Ich muß sagen, mir hat es wunderbar geschmeckt. Ab und zu kann man hier ruhig mal hingehen. Zumindest wenn man vorher und nachher billig isst..
Nur am Counter werde ich es mir nicht mehr bequem machen, sondern eher auf der Terrasse. Die Musik war in dieser Lautstärke leicht nervig..


Webseite: http://burgers.journal-standard.jp/
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-22:30h, Sa 10:30-22:30h, So 10:30-21:30h
Adresse: 東京都新宿区新宿4-1-7 3F / Tokyo-to, Shinjuku-ku, Shinjuku 4-1-7 3F
Es gibt noch drei weitere Filialen in Tokyo und eine in Ebina.
Advertisements

4 Gedanken zu “Coffee and Food in and around Tokyo: J’s Burgers Cafe in Shinjuku

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s