Die besten Neujahrsferien ever! – Nicht…..

Tja… Eigentlich sollte ich diese Weihnachten mal wieder in Deutschland verbringen..
Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut nach zwei langen Jahren meine Familie endlich wieder in die Arme zu schließen, echtes Weihnachtsfeeling zu genießen, mich mit Wurst und Käse und Brötchen/Brot vollzustopfen, meiner restlichen Familie Mamoru vorzustellen, neuen Familienzuwachs zu treffen (zwei Kinder in zwei Jahren + 2 Kinder von guten Freunden) und mit Mamo-chan ein bisschen Urlaub in München zu machen.

Daraus wurde leider nichts, weil..? Anika es geschafft hat drei Wochen im Bett liegen zu müssen.. Genau zur Zeit unserer Ferien.
Einige Tage überlegten wir noch, ob wir trotzdem fliegen, entschieden uns aber dagegen. Was bringt es schon viel wenn ich mich zu 12 Stunden Flug quäle nur um dann bei meinen Eltern auf der Couch zu liegen und ihnen noch mehr Arbeit zu machen?
Es war im Endeffekt die richtige Entscheidung. Ich lag nämlich wirklich von vor Weihnachten bis nach Neujahr! Zwei zusätzliche Tage musste ich mir sogar noch im neuen Jahr freinehmen.

Und wie habe ich die Feiertage nun so verbracht?
Naja also theoretisch waren sie nicht wirklich existent..
In der kurzen Zeit aus dem Bett heraus noch etwas für die Weihnachtsstimmung zu organisieren war nicht möglich..

Aber Mamo-chan ist ja ein lieber Mann und hat mich wenigstens am 24. mit Kuchen überrascht und uns am 25. Tiefkühlpizza mitgebracht! Das war eine Premiere, Tiefkühlgerichte gibt es bei uns nicht! Ich hab mich aber gefreut, Kä~se!

Eine Woche später konnte ich dann mal wieder sehen, dass ich die beste Familie der Welt habe. Da kamen nämlich 3! Pakete mit Weihnachtsgeschenken und Sachen, die man unbedingt braucht wenn man im Bett liegt: DVDs und Nutella!! Ach ja, und gute deutsche Taschentücher natürlich!
Aber dabei blieb es nicht, von Schwiegermama kam nämlich auch ein Fresspaket!

Ab dem 7.1. ging es dann wieder zur Arbeit und eins der ersten Kommentare meines share-office Kollegen: deine Haut hat eine komische Farbe.
Ach ne.. Was für eine Überraschung wenn man drei Wochen lang so gut wie gar nicht aus dem Haus kam.. Er wusste davon, deshalb nehme ich es ihm nicht übel.. Er wollte Mitgefühl zeigen.
Ist ja auch mal doof wenn man in seinen einzigen Ferien (alles unter 4 Tagen zählt nicht) nix machen kann..
Also nicht mal wirklich kochen..

Aber Mamoru hat wirklich wunderbar für mich gesorgt! Hat mir alles gebracht was ich mir gewünscht habe und noch mehr.. Wünschte ich mir Tamago-Mushipan, ging er extra zum weit entfernten 7/11 um mir mein Liebstes zu holen und kam am nächsten Tag mit zwei weiteren an. Wollte ich Schokolade, brachte er mir erst die von mir bestellte und etwas später noch eine andere tolle Sorte.
Verlangte es mir nach Kartoffelchips, brachte er sie mir.
Dass ich nicht aufgegangen bin wie ein Hefeklos verdanke ich übrigens ebenfalls Mamoru. Frühstück wurde zugunsten meiner Zwischenmahlzeiten gestrichen und zum Abendbrot gab es Gemüse.
Eigentlich könnte es so weitergehen..
Normalerweise habe ich nämlich Schokoladen- und Chipsverbot, weil ich von beiden Pickel bekomme und Mamoru ist kein großer Fan von Gemüse – im Gegensatz zu mir..
Hach ja.. Waren vielleicht doch gar keine so schlechten Neujahrsferien!
Zumindest habe ich jetzt für die nächsten Jahre genug Schlaf gehabt!

Advertisements

10 Gedanken zu “Die besten Neujahrsferien ever! – Nicht…..

  1. Oh nein, das tut mir aber echt leid :( Was hat dich da denn niedergerafft, dass es sich auch so lange hingezogen hat? O_o Hoffentlich kannst du dieses Jahr deine Familie mal wieder besuchen!

    • Ja.. Ich hoffe nächstes Weihnachten wird es dann mal was.. Allerdings dann leider ohne Mann :/ Geld haben wir natürlich nämlich nicht wieder bekommen..
      Oder wer weiß? Vielleicht rafft sich ein Teil meiner Familie ja auch endlich mal auf mich zu besuchen?? *winkmitdemGartenzaun*

      • Oh nein, das ist ja ärgerlich mit dem Geld!!! Nicht mal einen Teil? Darauf, dass meine Familie mich hier mal besucht, warte ich auch ja auch schon ewig (。-_-。)

      • Ein bisschen was gab es wohl zurück.. 80.000 oder so.. aber bei einem Gesamtpreis von etwa 320.000 natürlich lachhaft..

  2. Da hab ich fast ein schlechtes Gewissen „gefällt mir“ zu drücken.
    Du Arme, das waren ja wirklich nicht die idealen Weihnachtsferien. Ich hoffe dir geht es jetzt wenigstens schon wieder etwas besser.
    Und dass du es dann nächstes Jahr zu Weihnachten nach Hause schaffst.

    • Kein Problem! Ich habe in Japan ja gelernt auch den negativen Sachen was Positives abzugewinnen..
      Ich lag meiner Mutter schon eewig mit DVDs in den Ohren, jetzt habe ich sie endlich bekommen ^_-
      Und ich durfte ja so viel Schokolade und Chips haben wie ich wollte! Und Gemüse!

  3. Weiterhin gute Besserung und MERCI! für den Besuch in meinem Blog!
    Ich finde, es ist für sich schon ein tolles Geschenk, wenn man zwei Familien, eine in Deustchalnd und eine in Japan, die dich in Zeiten, in denen es dir nicht so gut geht, unterstützen.
    Ich geh dann mal wieder Kiefernadeln zupfen. :)

    • Danke!
      Ja, ich bin wirklich dankbar für meine beiden tollen Familien!

      Ich lese deine Beiträge über Japan, die einzigen die ich bisher entdeckt habe, sehr gerne!
      Wenn man schon länger in Japan lebt vergisst man, wie Japan aus den Augen von Touristen gesehen wird. Es ist schön davon zu lesen und sich dann doch auch wieder an die eigene Touristenzeit zu erinnern :)

      • Danke für deine Antwort und dass du meinen Blog als lesenwert empfindest, Arnika.
        Vieles von dem ich in meinem Blog über Japan schreibe, ist vor der Reise angelesen.
        Wenn du etwas entdecken sollest, das einen falschen Sachverhalt schildert, dann melde dich bitte.
        Ich bin für jede Korrektur von Leuten, die Japan aus nächster Nähe erleben, dankbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s