[kurz notiert:] Umami – der fünfte Geschmackssinn

Ich lernte in der Schule salzig, bitter, sauer, süß.
Von umami hörte ich erst hier in Japan.
Inzwischen ist umami weltweit anerkannt und die Wissenschaftler basteln am sechsten Sinn, dem Sinn für Fett..
Fett ist jedem ein Begriff, umami vielleicht nicht..
Die einfachste Erklärung für umami ist Glutamat – bekannt als Geschmacksverstärker und in Deutschland etwas verpönt, nicht wahr?
Aber es geht auch anders!
Umami basiert auf dem Geschmack für Aminosäuren und wurde schon 1901 von dem Japaner Ikeda Kikunae beschrieben.
In Japan heißt umami vor allem „schmackhaft“ und die einfachste Version ist „Dashi“.
In Dashi finden wir wunderbares umami!
Hergestellt aus einfachsten Zutaten, Wasser, Bonitoflocken (in Japan Katsuobushi) und Konbu bildet Dashi die Basis für die meisten Japanischen Gerichte.
Man kann also gut und gerne sagen, dass umami in den meisten japanischen Gerichten vorhanden ist.
Aber umami geht auch westlich! Mit Tomate Mozzarella zum Beispiel.
Tatsächlich gibt es eine umami Rangliste.. Produkte mit vielen Aminosäuren sind sehr umami-lastig und natürlich finden wir diese auch in Deutschland.
Wer echtes umami voll auskosten möchte, sollte vor allem auf natürliche und frische Produkte wertlegen.
Nicht umsonst geht der Trend zu Bio, nicht wahr?
Bio ist in Japan noch ein zweischneidiges Schwert.. Denn echtes Bio (die Kombination aus wohlschmeckendem Gemüse und der Verzicht auf Pestizide) ist hier zu erschwinglichen Preisen schwer zu finden.
Eine Alternative wäre Gemüse durch den einfachen Verzicht auf jeglichen chemischen Zusatz. Hier leidet nur gerne der Geschmack, da nicht auf anderen Wegen wie Bodenverbesserung etc. ausgeglichen wird.. Aber das ist ein Thema für sich..
Ich bleibe da doch gerne bei Dashi! Das ist einfach und schmeckt! Ich bin jedes Mal wieder von schnöden Misoshiru verzückt! (In Soja, also der Basis von Miso, finden wir ebenfalls umami.) Misoshiru wird aus Dashi und Miso zubereitet. Also wirklich sehr einfach!
Rezept folgt bei Gelegenheit ^_-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s