Heimgesucht von NHK

NHK…
Nippon Housou Kyoukai oder übersetzt Japan Broadcasting Corporation. Das sozusagen öffentlich rechtliche Fernsehen von Japan.
Immer wieder liest man lustige, oder nicht ganz so lustige, Geschichten über dessen Gebühreneintreiber.
Sogar in eins von Haruki Murakamis Werken fand so ein Gebühreneintreiber seinen Weg (1Q84).

So einen Gebühreneintreiber, in meinem Fall aber eine piepsige Eintreiberin, nun vor meiner Tür zu finden, überraschte mich etwas. Denn wir zahlen für NHK..
Ich verstand auch nur die Hälfte von dem was sie mir erzählte (zum Grossteil genau dies: „Ich bin von NHK, Sie wissen was NHK ist?“).
Nun ja.. die Leute von NHK schreiben Service ja gross und so kam sie ne Stunde später wieder, um mit Mamoru das Problem zu besprechen.
Natürlich perfekt während des Abendessens und das Gespräch dauerte auch nicht nur 2 Minuten…

Aber was war jetzt eigentlich passiert?

Wir haben oben auf dem Dach ’ne spezielle Antenne, um die erweiterten Sender von NHK zu empfangen, BS genannt.
Allerdings hatte Mamoru dieses „BS“ kurz nach unserem Einzug gekündigt. Ich war dabei als er die Bestätigung bekam und testete, ob wir die Sender noch rein bekommen. Ne, bekamen wir nicht. Kein BS..

Jetzt verhält es sich aber so, dass man, wenn man so ne Antenne auf dem Dach hat, auf jeden Fall für diese Sender zahlen muss. Ob man will oder nicht.
Also.. ab sofort gibt es dann wohl wieder erweitertes Fernsehprogramm bei uns, das wir eh nicht gucken…
Und das wir theoretisch auch gar nicht empfangen könnten, wenn man uns nicht zwingen würde es freizuschalten.
Und ihr in Deutschland beschwert euch über die GEZ??? Da hat man wenigstens gar nicht erst die Wahl die Sender freizuschalten oder nicht..
(Zumindest nach meinem Stand der Dinge von vor 3 Jahren..)

So.. und das Ganze dann etwa 15 Minuten bei geöffneter Tür.. Warum in Dreiteufelsnamen schicken die nicht einfach ’nen Brief???

Und warum wir das bezahlen?
Da Mamoru ja Kunde bei NHK ist, und dazu noch ein fauler, haben sie ne Einzugsermächtigung.. Die hätten uns das Geld sonst einfach auch so aus der Tasche ziehen können.. *seufz*

Kennt sich zufällig jemand mit NHK aus und kennt ’nen Weg zwar für das normale Programm zu bezahlen, aber das BS zu umgehen obwohl man ne Antenne auf dem Dach hat?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Gedanken zu „Heimgesucht von NHK

  1. Moin Anika,

    also hier in Deutschland ist die GEZ keine Gebühr sondern eine Steuer. Heißt ob ich nun ein Gerät besitze oder nicht ist egal, zahlen muss jeder. Aber nur noch für pro Haushalt, ergo in einer WG bezahlen alle zusammen nur noch 17,98 €. Früher wurde pro Person abgerechnet wenn er über 18 wahr und ein eigenes Gerät besaß. Die einzige Möglichkeit davon befreit zu sein heißt HARTZ IV Empfänger zu sein.
    Ich hoffe ja immer noch das es endlich die GEZ abschaffen, aus meiner Sicht wird man gezwungen für etwas zu bezahlen wenn man garnicht das Gerät besitzt.

    LG

    Maurice

  2. um maurice aussage etwas zu erweitern: nicht nur hartzIV-empfänger sondern auch renter die so wenig rente bekommen das ihre rente bis zum hartzIV-satz aufgestockt wird müssen keine GEZ beuzahlen

    • Nein, das dürfen und können sie auf gar keinen Fall. Da sind sie bei japanischen Banken – gottseidank – sehr pingelig. Ein Anruf bei NHK sollte dabei jedoch weiterhelfen. Die Gebühreneintreiber sind ein bisschen wie Roboter mit ganz einfachen, einprogrammierten Routinen: „Wenn BS-Antenne auf dem Dach dann Geld eintreiben!“. Ein Anruf mit einer etwas höher gestellten Person sollte die Sache eigentlich aus der Welt schaffen… In dem Fall sollte sich Dein Mann allerdings bemühen, souverän am Telefon aufzutreten…

      • Danke tabibito, das hilft schonmal sehr weiter.
        Ich werde es meinem Mann vorschlagen.
        Wobei ich inzwischen ja schon mit dem „Ronja Räubertochter“ Anime und „Mord ist ihr Hobby“ auf Japanisch liebaeugel.
        Aber brauchen tue ich es nicht unbedingt und es kostet glaube ich um die 2000Yen mehr im Monat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s