Häuser zu verschenken!

Naja, nicht ganz….

Gestern habe ich eine Fernsehshow gesehen, bei der irgendwelche besonderen Dinge vorgestellt wurden, gekennzeichnet durch 珍.
Und dann kam die Reihe an ein paar wunderbare, anscheinend unbewohnte Neubauten.
Oben ganze 3 Zimmer, unten Bad, Toilette, Küche und Wohnzimmer. Drum herum so viel Platz, dass man sogar einen richtigen Garten anlegen könnte!
Die Frage war jetzt nur, was ist daran 珍?

Tja… die Häuser liegen in einem kleinen Dorf, irgendwo in der Aichi-Präfektur, wenn ich mich nicht irre..
Das Dorf hat nur noch knappe 1200 Einwohner, eine Grund- und Junior-Highschool, die auf einem Grundstück liegen und wie es aussieht keine Highschool.. Also ein Problem: es gibt zu wenig neue Bürger.
Nun hat sich dieses kleine Dorf aber etwas ausgedacht..
Sie bauen diese schicken Häuser und laden Leute ein, diese für 30000 Yen im Monat zu mieten. Wenn sie 30 Jahre lang im Dorf gelebt haben, wird ihnen das Grundstück mit Haus überschrieben!
Selbstverständlich muss man aber auch im Dorf bei allgemeinen Arbeiten helfen. Man muss Shibazakura vorbereiten, Straßen ausbessern und am Dorf-Matsuri teilnehmen.

Für mich wäre das ja alles kein Problem, wenn sie auch noch ’nen anständigen Job mit dazu liefern würden. Aber leider leider bieten sie das nicht an..
Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich den Dorf-Einbürgerungs-Test bestehen würde..
Und möchte ich in einem Dorf leben, in dem man für Toilettenpapier einen Fußweg von 1 Stunde in Kauf nehmen muss?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s