Rom-Konzert, Schnee, Einkaufsbummel und mehr..

In letzter Zeit schreibe ich so wenig über meine Unternehmungen am Wochenende, das liegt daran, dass man meine momentane Situation mit zwei einfachen Worten beschreiben kann: purer Stress!
Am Wochenende mache ich deshalb kaum noch irgendetwas, sondern hocke meistens ganz langweilig vor dem PC, wie heute..
Allerdings habe ich es heute doch tatsächlich noch bis zum Fluss geschafft! Aber ich musste sowieso auch einkaufen.

Samstag war dafür der perfekte Tag! Bis auf dass ich mal wieder festgestellt habe, dass Japan einfach kein Kaffee-Land ist. Aber der Reihe nach.

Eingeläutet wurde der Tag mit einem All-you-can-eat Curry. Es gab 3-4 unterschiedliche Soßen, zwei verschiedene Reisvarianten und sehr viele Beilagen.
Zwar schmeckte das Curry gut, aber ich schaffte trotzdem nur einen, zugegebenermaßen sehr vollen Teller.
Anscheinend bin ich doch noch nicht wieder bereit Curry wirklich zu genießen. Nach meinem letzten großen Curry habe ich den Noro-Virus gehabt und das wohl im Kopf ungewollt mit dem Curry verbunden..
Allerdings habe ich dafür bei der Drinkbar zugegriffen, die ist nämlich auch im Preis mit drin.
Übrigens dürfen nur Frauen und Kinder „Saft“ trinken. Saft gibt es da nämlich nicht wirklich, eher nur Cola und Calpis.

Das Restaurant lag in der Nähe des Shinjuku-Central-Parks, also ging es von dort zur U-Bahn. Da es schon ordentlich schneite, schien die U-Bahn sicherer als JR.
Trotzdem ging es schon in Yotsuya in die Sobu-Linie um nach Kinshichô zu fahren. Das klappte auch alles noch ohne Probleme.
In Kinshichô ging es nun in die すみだトリフォニーホール - Sumida Trifony Hall zur New Japan Philharmonic.
Es gab ein Konzert unter dem Titel „Rom! Rom! Rom!“
Gespielt wurde von Wagner „Rienzi“ Ouvertüre, von Berlioz „Roman Carnival“ Ouvertüre op. 9 und von Respighi „Fountains of Rome“ und „Pines of Rome“.
Am Anfang des Konzertes gab es sehr viele Fehler, aber nach der Pause wurde es besser. Mir haben oft die Lautstärken einzelner Instrumente nicht gefallen. Und die Stücke zum Teil auch nicht. Sie wirkten mir zu disharmonisch abgehackt. Berlioz war in Ordnung und von Respighis „Pines of Rome“ hat mir der zweite Satz sehr sehr gut gefallen, bis auf dass die Pauke zum Teil zu sehr hervorstach.
Ein für mich sehr durchwachsenes Konzert. Aber die Halle fand ich schön! Es gab sehr tolle Lampen und dazu noch die Bilder von Hokusai.
Der verfolgte mich an diesem Tag auch ein bisschen.. Morgens, als ich Facebook öffnete, war der erste Beitrag in meinen News einer vom Bonsai & Suiseki Magazin mit diesem Bild…

Bild von Wikipedia
Bild von Wikipedia
„Der Traum der Fischersfrau“

Später begegnete er mir noch im Bahnhof in Großformat und im Kaufhaus erinnerte mich irgendwie Ikebana mit Ume an ihn.
Da die Verbindung zu ziehen ist allerdings ein wenig.. Naja, mein Kopf arbeitet im Moment in seltsamen Windungen.

Die Sobu Linie nach Shinjuku fuhr übrigens nicht, weil eine Ampel ausgefallen war. Also doch wieder U-Bahn. Hanzomon- und Shinjuku-Linie, die zwar verspätet fuhren, aber immerhin.
Der Besuch im Kaufhaus war ein kleiner Erfolg und ich hatte danach gute Laune. Dank dieses Katalogs.

Meine Kamera kommt jetzt im coolen verspiegelten Look daher..

Weiter ging es zu Yamada Denki und danach verschlechterte sich meine Laune rapide.
Zum einen wurde meine Tasche langsam sehr sehr schwer und mein Rücken fing an sich deshalb zu beschweren, zum anderen ist Yamada Denki nicht mein Favorit für elektronische Geräte. Die Auswahl ist meist etwas eingeschränkt. Bei den Kaffeemaschinen stellte ich später allerdings fest, gibt es sowieso keine Auswahl.
Ich habe mal bei Amazon vorbeigeschaut und ja, alle Modelle wiedergefunden aber kaum neue entdeckt.
Die einzigen, die mir einigermaßen gefallen, sind die von Melitta und da auch nur zwei Modelle.
Die von Tiger haben mir nicht gefallen. Mehr gibt es fast nicht.
Vor einiger Zeit hatte ich im gleichen Laden gefragt, ob es möglich ist einen Pol-Filter auf den Geli-Adapter zu schrauben und welche Größe ich brauche (ich bin absoluter Laie was Kameras angeht und kann mir Größen von Filtern, etc. nie merken!). Der Angestellte guckte mich nur dämlich an und hatte keine Ahnung wie er mir helfen könne, denn er hatte noch weniger Ahnung als ich.. Der von Yodobashi Camera warf mir nur einen abwertenden Blick zu und meinte „gleiche Größe wie Objektivdeckel..“. Da hätte ich natürlich auch mal drauf kommen können..
Nun habe ich gestern aber nochmal einen Anlauf genommen. Ich suche einen DVD Player, der sowohl NTSC als auch PAL spielen kann. Der Typ hat mich nur fragend angesehen ala „NT.. was?“ Also habe ich ihm erstmal erklärt was das ist. Und als der nette? Angestellte antwortete, antwortete er nicht mir.
Ja, ok, mein Japanisch ist sehr schlecht und das hört man natürlich. Aber wenn ICH die Fragen stelle und erkläre, könnte man doch davon ausgehen, dass ICH an der Antwort interessiert bin, oder?
Das war das erste Mal, dass mir das passiert ist. In Zukunft gehe ich nur noch alleine in Geschäfte um solche Dinge zu fragen! Mal davon abgesehen, dass der Angestellte das Thema behandelte, als sei es total tabu und eine extrem verbotene Sache. „Einen solchen Player bekommt man nicht in einem öffentlichen Geschäft!“ Ist es wirklich verboten, wenn ich meine deutschen Original DVDs mit nach Japan nehme und hier ansehen möchte? Ich glaube nicht..
Zu Yodobashi wollte ich danach nicht mehr, ich war so müde und mein Rücken weigerte sich auch. Nur noch nach Hause!
Mit einem kleinen Abstecher zu Mister Donuts und Family Mart.
Die U-Bahn fuhr dann zwar komplett außerplanmäßig, aber ich musste nicht warten und sie fuhr sogar bis nach Asaka durch, yeah!
Und dort wartete nur noch mein eingeschneites Fahrrad, das durch tiefen Schnee und Schneematsch nach Hause geschoben werden wollte. Aber irgendwie machte es mir Spaß. So ein bisschen Sport tut ab und zu halt doch gut :)

Heute habe ich erstmal ausgeschlafen, die Sonne bewundert, gefaulenzt, den Fluss besucht, eingekauft, Suppe gekocht, Kaffee getrunken und gearbeitet. Mich zwischendurch über doofe Leute bei Facebook geärgert, die sich anmaßen einem Garten das „japanisch“ absprechen zu dürfen, Blog geschrieben und Musik gehört.. den 2. Satz von Respighi und Schandmauls neues Album „Unendlich“. Die CD aus Deutschland ist immer noch nicht angekommen..

Kuromegawa

Advertisements

13 Gedanken zu “Rom-Konzert, Schnee, Einkaufsbummel und mehr..

  1. Hat wohl was mit Lizenzen zu tun, die Filmindustrie in Japan hat für die Rechte bezahlt, diese Filme in Japan zu verkaufen. Da wollen die natürlich nicht, dass man sich diese im Ausland besorgt. Musst mal im Internet schauen, da gibt es Player die alles abspielen, sind aber dann auch etwas teurer, und wie es mit der Garantie aussieht, weiß ich auch nicht.
    Viel Spaß im Schnee :)

    • Hallo :)
      Naja.. ich würde jetzt mal glatt behaupten, dass man sich in Japan nicht viele Sorgen um die Lizenzen machen braucht.. Die meisten wollen die Filme doch sicher nicht in Originalsprache ansehen.. (Bin jetzt einfach mal so dreist und unterstelle den Japanern, dass sie Englisch-Faul sind..)
      Ich weiß, dass es bei Amazon Player gibt. Also werde ich mich da mal auf die Suche machen.. Habe allerdings wenig Lust, da die Produktbeschreibungen meistens nicht sehr ausführlich sind..

      Spaß im Schnee hatte ich heute >.< Schnee schippen..
      Jetzt kann er bitte langsam wieder verschwinden..

  2. Dass mit dem „Ausländer fragt, aber geantwortet wird dem begleitenden Japaner“ ist in der Tat sehr nervig. Ich spreche so ziemlich normales, mehr oder weniger fehlerfreies Japanisch, aber das spielt keine Rolle – nur zu oft wird stattdessen meiner Frau geantwortet. Ein Mal hatte es mir gereicht, und ich machte ein kleines Quiz, nach dem Motto: Also, wer hat gerade gefragt? Wem antwortet man, wenn jemand fragt? Könnten Sie sich unter Umständen vorstellen, dass jemand, der eine Fremdsprache fliessend spricht, jene eventuell sogar versteht?
    Die Leute meinen es noch nicht mal böse, es ist eher ein Reflex. Der Reflex ist es jedoch wert, abtrainiert zu werden.

    • Was mich so tierisch aufgeregt hat war, dass der Verkäufer mich ab dem Moment, wo er gesprochen hat, kein einziges Mal mehr angesehen hat (wurde er von meiner „Schönheit“ geblendet oder was?). Ich habe absolut kein Problem damit (bis jetzt), wenn der Verkäufer als Haupt-Adressaten den/die Japaner/in wählt, aber auch mir Beachtung schenkt, indem er mich ebenfalls durch Ansehen ins Gespräch mit einbezieht.
      Das war auch sonst immer der Fall. Und zwar egal wer gefragt hat. Sonst wurde ich auch mit eingebunden, wenn ich nicht die Fragende war, aber klar war, dass mich das Gespräch etwas angeht.
      Ich kann halt noch nicht gut Japanisch, weshalb ich nachher sowieso oft Details bei meiner Begleitperson nachfragen muss..
      Nur in diesem Fall hatte meine Begleitperson genauso viel Ahnung vom Thema wie der ahnungslose Verkäufer..

  3. „DVD Player, der sowohl NTSC als auch PAL spielen kann“
    Das kann eigentlich jeder DVD-Player, ich habe noch keinen gesehen, der nur eines von beiden spielt. (Oder ist das ein Japan-Sonderding?)
    Das Problem sind die Regioncodes, davon gibt es 8 weltweit. Aber du hast insofern Glück, da Japan und Europa den gleichen verwenden, nämlich Nr. 2. Japanisch DVDs laufen hier problemlos und umgekehrt. Anders ist es bei BlueRays, da gibt es nur 3, aber A – Amerika, B – Europa, C – Asien, jedoch sind viele BlueRays Discs inzwischen ABC kodiert.

    • Die meisten DVD Player sind inzwischen „Code free“ also 0.
      Dass Japan und Europa den gleichen Ländercode haben, weiß ich. Nur setzt Japan nach wie vor auf NTSC und Deutschland nach wie vor auf PAL..
      Aber ich kenne einige Player, die Probleme mit NTSC und PAL haben.. So wie früher auch die Videorekorder (wobei man da in Deutschland ganz einfach NTSC kaufen konnte…)

      • Es gibt auch viele deutsche bzw. in D verkaufte DVDs im NTSC-Format, das hängt immer vom Quell-Master ab. Ich hatte da noch nie ein Problem mit einem hiesigen Player, die stellen sich eigentlich automatsich um. Die Formatwahl kann man manchmal auch auf manuell schalten, vielleicht war das so ein Fall? Was waren denn das für Geräte (Marke), wo du probleme hattest?

      • Marke kann ich jetzt aus dem Kopf nicht sagen, weil es nicht meine Geräte waren…
        Aber schon etwas älter. Vielleicht liegt es daran?
        Ich werde demnächst nochmal zu Yodobashi Camera gehen und hoffen, dass die dort mehr Ahnung haben..
        Vielleicht habe ich ja Glück und ich ernte wieder einen abwertenden Blick und die Antwort „das kann doch inzwischen jeder..“ ^_-

    • Ich hatte mir den Toshiba BX3200 geholt, der hat bisher alles anstandslos gefressen. Und für mich als Film-Weltenbummler wichtig, per kleines Update ließ er sich codefree für DVD und!!! BluRay schalten, letzteres ist noch nicht selbstverständlich. Das Teil ist nicht mehr aktuell, frag vielleicht mal nach dem Nachfolger. Oder gibts eventuell in Akihabara Läden für ältere Modelle?

      • Ok, danke, ich werde mal gucken :)
        Akiba versuche ich nach Möglichkeit immer zu meiden. Ich mag den Stadtteil nicht >.<
        Aber da haben sie wahrscheinlich wenigstens Ahnung und können mir helfen..
        Ich würde ja nur zu gerne einen Player in Deutschland kaufen, da die sehr sehr günstig sein können, aber das Problem mit dem Stecker…
        Heute lag eine DVD aus Deutschland, NTSC, in der Post. Die werde ich nochmal in dem alten Player versuchen abzuspielen. Bin gespannt :)

  4. Das höre ich leider total oft, dass nur die japanische Begleitung angesprochen wird und entweder ignoriere ich das unbewusst oder ich habe eine „Sprich mit mir oder ich schlage dich“-Aura. ;)

    Was für ein Katalog ist das denn? :D

    • Diese Aura sollte ich mir in gewissen Situationen auch aneignen.. Aber wahrscheinlich haben die dann so viel Angst vor mir, dass sie erst recht nicht mehr mit mir sprechen…

      Verrate ich nicht ^_-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s