肉じゃが – Fleisch mit Kartoffeln

Zugegeben, ein etwas unspektakulärer Titel..
Allerdings übernehme ich ihn aus einem Kochbuch, das mir von M. empfohlen wurde. Es ist wirklich ein super Kochbuch, weshalb ich euch hier einige Rezepte auf Deutsch vorstellen möchte.
Da mein Japanisch allerdings immer noch mehr schlecht als recht ist, gehen mit Sicherheit einige Nuancen verloren. Ich habe aber all diese Rezepte schon gekocht und sie haben mir geschmeckt.

Zutaten für 3 Personen:

200g dünn geschnittenes Rindfleisch
3 dünn geschnittene Scheiben Ingwer
4 Kartoffeln
1 mittlere Karotte
1 mittlere Zwiebel
6 grüne Bohnen
etwas Salz für die Bohnen
1 Packung Shirataki (Nudeln aus Konnyaku – Konjak)
etwas Salz für Shirataki
1 El. Salatöl
2 El. Kochsake

Für die Brühe:
400ml Wasser
1 El. Zucker
2 El. Mirin
3 El. Sojasauce

1. Vorbereitungen

  • Kartoffeln vierteln und 10 Minuten in Wasser einlegen.
  • Karotte vierteln und in 2cm lange Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel halbieren und in 1,5cm dicke Scheiben schneiden.
  • Shirataki mit Salz einreiben, danach gut abspülen und in einen Topf geben.
    Langsam Wasser hinzufügen und auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze runterstellen und 5 Minuten köcheln lassen. In ein Sieb geben und dann die Shirataki in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Bohnen „zippeln“. Mit Salz kochen und mit kaltem Wasser abschrecken um die Farbe zu behalten. In 3cm lange Stücke schneiden.

2. Das Kochen

  • Das Salatöl in einen Topf geben und erhitzen. Fleisch und zerdrückten Ingwer darin auf mittlerer Hitze anbraten.
  • Wenn das Fleisch die Farbe geändert hat, Shirataki, Kartoffeln und Karotten dazugeben. Kurz anbraten und dann mit dem Kochsake ablöschen.
  • Das Wasser hinzugeben und auf starker Hitze zum kochen bringen. Dann die Hitze runter drehen und entstandenen Schaum abschöpfen.
  • Zucker und Mirin hinzugeben und mit einem speziellen Papier zum Aufsaugen von Fett abdecken. Mit Deckel 10 Minuten köcheln lassen.
  • Die Hälfte der Sojasauce und die Zwiebel zugeben. Mit Deckel weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die zweite Hälfte der Sojasauce hinzugeben und wieder 5 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluß die Bohnen hinzufügen und mit der Restwärme erwärmen.

Laut Kochbuchangaben enthält eine Portion für eine Person 361kcal.

Und auf dem Cover des Kochbuches sieht es natürlich viel leckerer aus ^_-

Quelle: Amazon.co.jp
Advertisements

4 Gedanken zu “肉じゃが – Fleisch mit Kartoffeln

  1. Das finde ich toll das du zukünftig Rezepte reinstellst dann versuch ich die mal zu kochen. Das Rezept probier ich die woche mal, mal sehen ob es Hiro schmeckt. Also ich freu mich auf viiiiele Rezepte! ;)

    • Naja.. viele werden es nicht^^;;
      Ich koche ja momentan überhaupt nicht…
      Aber immerhin, 3 stehen ja schon drin! *hust*
      Vergiss den Reis nicht ^_-

      • Ja aber du musst es lernen als Frau eines Japaners. :P Üben, üben, üben!

      • Ja… ich freue mich auch schon wieder wahnsinnig auf die Küche und werde im November auch in fremder Küche kochen. Das wurde schon angedroht.
        Ich koche ja aus einem bestimmten Grund im Moment nicht ^_-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s