JGシュタムティッシュ BBQ – JG Stammtisch BBQ

Mein erstes richtiges JDG Event seit ich wieder in Japan bin und das erste als offizielles Mitglied!

Ein wenig habe ich gebangt ob es stattfinden kann, denn die drei Tage davor hat es fast ununterbrochen geregnet. Erst am Freitagnachmittag hat der Regen aufgehört, dafür kam die unglaubliche Schwüle, die typisch für die Regenzeit ist. Außerdem schien es am Freitag so, als hätte ich mich durch die Arbeit im Regen etwas erkältet. Aber nach dem Mittag ging es mir schon wieder besser, bis auf dass ich absolut keine Kraft mehr hatte.
Ich war auf jeden Fall super froh als endlich Feierabend war und das Wochenende anfing!
Für den Samstag spuckte der Wetterbericht immer noch eine Wolke mit Regenschirm aus und später könnte es sogar Gewitter geben.
Im Endeffekt war es nur 蒸し暑い – mushiatsui – schwülwarm. Zum Glück! Aber trotzdem auch ein bisschen widerlich.

Der Park, in dem das Barbeque stattfinden sollte, war sehr leicht zu finden. Von Higashi-Koganei mit dem Koko-Bus für 100¥ einfach bis zur Haltestelle vor dem Koganei-Park. Er hat mich übrigens ein wenig an den Showa-Kinenkōen erinnert.. Den Grillplatz zu finden war nicht ganz so einfach. Zwar gibt es überall Karten vom Park, aber niemand hielt es für nötig den Platz einzuzeichnen.
Er befindet sich rechts unten auf der Karte, wo auch die vielen Sportmöglichkeiten sind.
Man kann sich dort jede Art von Zubehör leihen. Also natürlich den Grill, Tische, Stühle.. Wenn es regnet gibt es Pavillion-Dächer, aber man bekommt auch Grillkohle und ich glaube sogar das Fleisch und die Yakisoba kamen ebenfalls von dort. Lediglich die Getränke haben wir uns selbst mitgebracht.
Es ist wirklich super, man kann hinfahren und entspannt grillen und muß sich um nichts kümmern.
Der einzige Wehmutstropfen: der Park befindet sich so weit außerhalb..
Es sind sehr viele Bekannte gekommen, ich traf zum Beispiel endlich eine Y. wieder, die ich beim Besuch des Tokyo-Towers kennengelernt hatte.
Aber es waren auch sehr viele für mich neue Leute da, so dass ich am Ende das Gefühl hatte, ich hätte kaum Fleisch abbekommen, weil ich immer zwischen den Grills mit irgendjemandem am quatschen war.
Stimmt natürlich nicht, ich habe viel Fleisch und noch mehr Yakisoba gegessen!
Nach dem Event sind viele noch etwas trinken gegangen, ich aber nicht, dafür war ich zu müde.
Die letzten Wochen haben irgendwie geschlaucht und ich musste zusehen, wie ich es irgendwie schaffe meine Batterien aufzuladen trotz Events.
Ob ich es geschafft habe, werde ich dann nächste Woche sehen!


Ich liebe BBQ und kann nie genug davon bekommen!
Deshalb war dieses Event genau das richtige für mich und ich möchte dieses Jahr unbedingt noch am Kuromegawa grillen!
Aber vielleicht gibt es ja auch nochmal eine Party im Koganei-Park? Ich bin gar nicht zum Badminton gekommen..
Mal schau’n, der Sommer hat ja gerade erst angefangen :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s