[Kurz notiert:] Warum geht man in Tokyo immer links?


Diese Gewohnheit stammt aus der Zeit als Tokyo noch Edo hieß und Samurai ein alltäglicher Anblick auf den Straßen der Stadt waren.

Die Samurai tragen ihre zwei Schwerter, das Katana und das kürzere Wakizashi, auf der linken Seite am Gürtel.

Würden sich nun zwei Samurai in einer engen Gasse begegnen und beide würden rechts aneinander vorbei gehen, könnte es passieren, dass sich ihre Schwerter ineinander verhaken. Es entstünde eine etwas peinliche Situation für Beide.

Um dem vorzubeugen, gingen sie links. Denn so befanden sich ihre Schwertgriffe immer auf der Seite der Hauswände.

Logisch, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s