Immer wieder Sonntags

treibt es mich zum Yoyogipark

Dieses Mal hatte ich allerdings einen bestimmten Grund nach Harajuku zu fahren. Dort hatte ich einen Outdoorladen entdeckt und ich brauche ja für meinen Urlaub ein Zelt.
Weil die Bahn, die ich sonst immer nehme, dieses Mal erst in 20min gekommen wäre, habe ich die U-Bahn ausprobiert. War in sofern auch ganz praktisch, weil ich da nicht noch einmal umsteigen musste. Im Großen und Ganzen brauchte ich so wahrscheinlich nicht ganz so lange wie sonst, allerdings muß ich nochmal gucken ob die Preise auch gleich sind.
Der Outdoorladen hatte leider keine große Auswahl an Zelten und die, die sie hatten, waren mir eindeutig zu teuer. Ich wollte jetzt nicht über 200€ für ein Zelt ausgeben, das ich nur ein paar Tage bzw. Nächte nutze.. Also Plan B. Ich wollte noch nach Shibuya um die Angelegenheit um mein nicht mehr funktionierendes japanisches Handy zu klären. Das erschien mir so kompliziert, dass ich mir eine Softbankfiliale mit englischsprachigen Mitarbeitern rausgesucht hatte. In Shibuya gibt es auch einen TokyuHands, einen Laden für alles. Im Internet hatte ich dort zwei Zelte gefunden, eins wäre für mich in Frage gekommen. Natürlich hatten sie das nicht..
Es war übrigens äußerst faszinierend. Das letzte Mal als ich von Harajuku aus zur Omotesando wollte, bin ich in Shibuya gelandet. Dieses Mal wollte ich von Harajuku aus nach Shibuya und wo lande ich? Auf der Omotesando -.- Im Gegensatz zum letzten Mal bin ich aber hart geblieben und nicht für eine Station in die Bahn gestiegen, ich habe den Fußweg nach Shibuya doch noch gefunden und dabei Ecken entdeckt, die tatsächlich total still waren, obwohl ich mitten zwischen den beliebtesten Vierteln der Stadt unterwegs war.
Im Endeffekt habe ich mir jetzt doch bei Amazon ein „Hinwerfzelt“ ausgesucht. 40€ kann ich verschmerzen. Hauptsache es ist nachher, wenn ich es bestelle, noch da und kommt rechtzeitig an..
Drückt mir die Daumen, dass jetzt noch das Leihen eines Fahrrads klappt, da rufe ich übermorgen mal an.



Omotesando

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu „Immer wieder Sonntags

  1. Ich hoffe doch, dass es nicht regnet. Die Kritiken der Wegwerfzelte sind nämlich ziemlich mies. ^^
    Vor allem weil sie oft wohl undicht sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s