Asakusa

Irgendwie war die Stimmung heute komisch..

Ich weiß nicht ob das an Asakusa oder an etwas anderem lag. Ich wurde gestern vor der Arbeit kurz gefragt ob es ok ist, wenn wir heute nach Asakusa fahren, das klang irgendwie schon nicht so begeistert und heute wurde es nicht wirklich besser. Wir sind um 8h losgefahren und waren gegen 9h am Kaminarimon.

Die Geschäfte dort waren noch nicht alle geöffnet, wir sind trotzdem einmal die Straße hinunter gelaufen und haben dann in einem kleinen Laden アイスコーヒー getrunken und Dangos gegessen.





Danach haben wir uns schnell den Schrein angesehen und sind noch einmal die Straße zurückgegangen um uns die restlichen Läden anzusehen.


Meine Gastmutter hat nur an einem Stand Süßigkeiten gekauft, das ist sehr ungewöhnlich. Kurz nach 10h haben wir dann schon Mittag gegessen. Mein Gastvater meinte im Scherz, dass wir ja bei McDonalds essen könnten. Langsam frage ich mich, ob sie Deutsch verstehen, denn gerade vorher hatte Adam mir gesagt, ich kann ja heute mal die japanischen McDonald-Variationen ausprobieren..
Auf jeden Fall gab es Katsudon und danach haben sich unsere Wege schon getrennt.
Ich bin noch einmal durch die Läden von Asakusa geschlendert, habe ein wenig was gekauft und bin dann nach Akihabara aufgebrochen.

Dort musste ich noch einmal die Figurenshops besuchen, die wir vor 6 Jahren schon ausgiebig erkundet hatten, denn mir fehlte aus einer Reihe genau eine Figur, das ärgerte mich schon seit langem. Diese Figur habe ich gleich im ersten Laden bekommen, Godzilla aber erst im dritten oder vierten. WoW gibts leider wirklich nicht, dafür sehr viel StarWars, One Piece, DragonBall und Serien, die ich nicht kenne. Sehen aber eh alle aus wie alte Serien. So gibt es viele Kostüme, die an Doremi oder Wedding Peach erinnern..
Leider habe ich nur eine ziemlich hässliche Shirahoshi gefunden, jetzt ist der Drang groß die 7elevens leer zu kaufen.. Adam wird es nicht gutheißen.. Ne?

Da ich eine halbstündige Fahrt vor mir hatte, habe ich diesen Beitrag schon auf der Fahrt geschrieben. Der weitere Plan für heute ist: Denise eine Tasche besorgen, Einkaufen und Faulenzen..

Ps. Denise, ich hoffe du weißt es zu würdigen, überall muß man hier auf die Anschlußzüge warten.. Furchtbar.. :)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu „Asakusa

  1. Das ist ja ein kleiner Eiskaffee ;)
    Ach und die Tasche für Denise hätte ich gerne voll mit japanischen Süßigkeiten ;)
    Sag mal, gibt es da bei Dir auch Fotoläden, wo man vielleicht günstig Blitze bekommt ?

  2. Ja, der ist lütt.. aber ist auch ok so, die sind nämlich sehr knauserig mit der Milch hier..
    Die Süßigkeiten bringe ich wenn dann erst mit wenn ich zurück komme.. Ich hab im Paket nicht nur ein Gewichtsproblem, sondern auch ein „Wert“-Problem.. man darf nur.. 35€ oder so verschicken? Muß ich nochmal nachlesen^^;;
    Technikzeugs ist hier leider nicht wirklich billiger als in Deutschland. Vor allem wenn der Zoll das mitbekommt ^_-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s